Staubmaske

Staubmaske

Die Staubmaske – elementar für viele Arbeiten 

Vor allem im Baugewerbe, in handwerklichen Berufen oder auch als Heimwerker ist es oft wichtig, eine Staubschutzmaske zu tragen. Sie gehört in die Rubrik der Schutzkleidung. Arbeiten Sie in einem Arbeitsumfeld, in welchem Sägearbeiten an Holz, Stein oder Metall durchgeführt werden? Der in diesen Bereichen entstehende feine Staub wirkt sich auf Dauer schädlich auf die Gesundheit aus und schadet vor allem der Lunge. Staubschutzmasken sorgen dafür, dass gefährliche Stoffe und Partikel nicht in die Atemwege gelangen. Auch Ärzte verwenden Staubmasken, da so der Ansteckungsgefahr vorgebeugt wird. Generell gilt es, eine Feinstaubmaske immer dann zu tragen, wenn mit unverträglichen Stoffen gearbeitet wird. Besonders bequem sind Atemschutzmasken mit Ausatmungsventil, da diese das Ausatmen unter der Maske deutlich erleichtern.

Die Wichtigkeit der Staubmaske wird unterschätzt 

Bei der Arbeit mit gefährlichen Stoffen können ohne die passende Atemschutzmaske schwerwiegende gesundheitliche Schäden auftreten. Vor allem wird bei dauerhaftem Kontakt mit Feinstaub das Risiko für die Erkrankung an Lungenkrebs erheblich erhöht. Außerdem steht Feinstaub unter Verdacht die Blutgefäße und das Herz zu schädigen. Die feinen Partikel können tief in den Körper eindringen und zu chronischen Entzündungen führen. Auch Schäden im Gehirn sind denkbar. 

Die Wahl der passenden Staubmaske sollte gut überlegt sein 

Beim Kauf einer Atemschutzmaske ist es wichtig, diese auf die Art der Arbeit bzw. deren Staubbelastung anzupassen. Staubmasken sind in drei verschiedene FFP Schutzklassen aufgeteilt: FFP1, FFP2, FFP3.

FFP1 ist die erste Filterklasse, also die einfachste Ausarbeitung der Atemschutzmaske. Diese ist hilfreich bei der Abwehr von Feinstaub kann jedoch keine gefährlichen Stoffe herausfiltern. FFP2, die Schutzstufe zwei, verhindert das Eindringen von Feinstaub und giftigen Stoffen in die Atemwege. Meist ist ein Ausatemventil vorhanden. FFP3 Staubmasken haben die beste Filterleistung und schützen vor Schmutz, Schimmel und Asbest. Es handelt sich um eine partikelfiltrierende Halbmaske, die Mund und Nase bedeckt. Filtrierende Halbmasken ermöglichen dem Anwender das Arbeiten unter körperlicher Anstrengung bei hohem Luftstaubgehalt. Generell erleichtert eine Partikelmaske mit Ventil das Ausatmen. 

Finden Sie den passenden Atemschutz bei Handwerker3000®

In unserem Online-Shop finden Sie Mundschutz mit dem DIN Standard EN149: 2001. Diese Atemschutzmaske ist ein idealer Schutz bei allen Renovierungs-, Haus- und Gartenarbeiten. Die Schutzmaske ist mit einem verformbaren Nasenbügel ausgestattet, sodass sie an jede mögliche Gesichtsform angepasst werden kann. Sie schützt bei ungiftigem und belästigendem Großstaub und wird in der Verpackungseinheit 50 Stück angeboten. Sollten Sie Fragen zu diesem Produkt haben, wenden Sie sich an uns. Wir freuen uns auf Sie! 

Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.