Randdämmstreifen

Randdämmstreifen

Randstreifen für Wärme- und Schalldämpfung 

Randstreifen werden auch Randdämmstreifen genannt und meist beim Verlegen von schwimmendem Estrich eingesetzt. Es handelt sich um einen Trennstreifen zwischen Mauerwerk und Estrich, der aus Polyethylenschaum besteht. Randstreifen sind obligatorisch beim Verlegen eines jeden Estrichs, da dieser vom tragenden Untergrund (einer Betondecke) durch eine Estrichdämmung und von der angrenzenden Wand durch entsprechende Dämmstreifen abgetrennt werden muss. Nur so ist die Schall- und Wärmedämmung möglich. Sie sollten nicht auf diese wichtigen Baustoffe verzichten. Höchstens beim Bau einer Garage oder ungeheizten Nutzräumen. Diese baulichen Maßnahmen sind auch in der DIN vorgesehen. 

Randstreifen - Bauteil mit wichtigen Funktionen 

Randdämmstreifen am Rand des Estrichs trennt diesen von den angrenzenden Bauteilen ab. So wird Schallübertragung zwischen feststehenden Bauteilen (Boden, Wände) und auch zwischen fest eingebauten Bauteilen (Leitungsrohren) und dem Boden verhindert bzw. begrenzt. 

Durch das Begehen, das Herunterfallen von Gegenständen, rückende Stühle usw. entsteht ein Trittschall. Dieser kann in daneben oder darunter liegenden Räumen oft als störend empfunden werden. Randdämmstreifen können diesen Schall abfangen. Empfindliche Punkte sind zum Beispiel Randübergänge vom Fußboden zur Wand. Des Weiteren dienen die Randstreifen auch zur Verhinderung von Spannungsrissen. Schwimmende Estriche können sich aufgrund von Temperaturänderungen verformen. Dies ist in Form von Ausdehnung oder auch Schwund möglich. Daher ist schwimmender Estrich in Fugen anzuordnen und die Randdämmstreifen sind hinzuzufügen. 

Eine weitere Funktion der Streifen ist die Wärmedämmung. Sie erhalten die Randstreifen in verschiedenen Varianten, sowohl mit als auch ohne Folie. Standardmaße sind 50 und 80 mm. Sollte unter der Estrichkonstruktion eine Dämmplatte eingebaut sein, können als Alternative auch Streifen selbstklebender Dämmmaterialien entlang der Wand angebracht werden. So ist die Abdämmung besonders leistungsfähig. Dabei sollten Sie stets auf eine sorgfältige Verarbeitung, vor allem in den Eckbereichen, achten. 

So verlegen Sie Randstreifen fachgerecht 

Randstreifen ist je nach verwendetem Material als Rolle oder Streifen erhältlich und wird im Bereich des einzufüllenden Estrichs an den angrenzenden Bauteilen (i.d.R. an den Wänden) angebracht. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass der Randstreifen immer höher als die Estrichschicht gewählt wird. An Winkeln und Ecken wird der Randstreifen eingeschlitzt, um diese bestmöglich auszufüllen. Nach Einbringen des Estrichs wird der überstehende Teil dann bündig mit Estrich oder Bodenbelag abgetrennt. Bei großen, fugenlosen Flächen (zum Beispiel Turnhallen)kann ein doppelter Randstreifen nötig sein. Idealerweise wird der Randdämmstreifen an die Wand geklebt. An Rohrdurchführungen und im Bereich von Türzargen muss unbedingt auf lückenloses Verlegen Wert gelegt werden. Dabei sollten Sie darauf achten, den Klebebereich innerhalb der Estrichschicht zu halten, da sonst nach Abschnitt des Randstreifens Kleberückstände an der Wand sichtbar sein könnten. Von einer Befestigung mit Tackern bzw. Heftklammern ist abzusehen, da sonst der Schallschutz und die Bewegungsfreiheit des Estrichs deutlich minimiert werden können. 

Kaufen Sie Randstreifen zur optimalen Schall-und Wärmedämmung bei Handwerker3000®

In unserem Onlineshop finden Sie Systemanschluss-Streifen für Feuchtigkeitssperre FSP 3/300. Bei diesen JafoCell-FSP Anschlussstreifen handelt es sich um Systemanschluss-Streifen welche mit 2 Selbstklebestreifen versehen sind. 

Haben Sie weiteres Interesse rund um das Thema Estrichbau? 

Dann sind Sie bei uns ebenfalls an der richtigen Adresse. Wir führen ein breitgefächertes Sortiment in folgenden Bereichen: 

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unsere geschulten und erfahrenen Mitarbeiter. Wir beraten Sie gern und freuen uns auf Sie. Kontaktieren Sie uns einfach unter der Hotline 04107 - 90 11 15.

Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.