Wasserwaagen

Wasserwaagen

Wasserwaagen –  lang bewährte Hilfsmittel im Bau

Der Einsatz der Wasserwaage ist eines der ältesten und dennoch bekanntesten Baumessverfahren zum Bestimmen vertikaler und horizontaler Linien. Nach Schätzungen sind erste Werkzeuge, die den Wasserwaagen ähnlich waren, bereits 500 Jahre vor Christus aufgetaucht. Damals allerdings noch in einer anderen Form als heute bekannt. Seit diesen ersten Anfängen durchlief dieses gern genutzte Hilfsmittel einige Wandlungen, bis es seine heutige Gestalt erreicht hat. Heutzutage ist das Thema Wasserwaage sogar so weit fortgeschritten, dass die Möglichkeit besteht, Wasserwaagen auf Smartphones zu laden. Dies ist sowohl für iOS als auch Android möglich. Die passende App gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen zum Herunterladen. So hat man eine handliche Wasserwaage und weitere kostenlose Tools rund um dieses Thema jederzeit auf seinem Smartphone verfügbar. Doch sowohl Profis als auch Hobby Handwerker merken schnell, dass das Nutzen von Wasserwaagen-Apps nicht zu vergleichen ist mit einer echten perfekt ausjustierten Wasserwaage zum Anfassen. Daher wählen diese eher die echte Variante.

Anwendungsbereich 

Es handelt sich um ein elementares Werkzeug, dass aus dem Baualltag nicht wegzudenken ist und wird auch Richtwaage oder Maurerwaage genannt. Die Wasserwaage wird als Prüfgerät zur horizontalen oder vertikalen Ausrichtung eines Objektes (z.B. Türzargen, Fensterlaibungen, Kessel, Heizkörper, Rohrleitungen, Regale, Mauern, Bodenbeläge) genutzt und weist eine oder mehrere gefasste Libellen auf, die zu den Messflächen ausgerichtet sind. 

Unterschiedliche Libellenbauformen

Es wird zwischen zwei Libellenbauformen unterschieden. Die Röhrenlibelle und die Verkantlibelle zur Ausrichtung in einer Dimension sowie die Dosenlibelle, welche zum Vergleich von zwei Dimensionen eingesetzt wird. Eine Dosenlibelle wird beispielsweise beim Aufbau eines Stativs für optische Geräte verwendet. Sie besteht aus einem Glasgefäß, das nach oben kugelförmig und rund ausgeschliffen ist und mittig einen oder zwei Markierungskreise hat. Beide Ausführungen verfügen über eine Gas- oder Luftblase. Steht diese mittig zwischen den Markierungen ist die Ausrichtung genau senkrecht bzw. waagerecht.  

Wasserwaagen in vielen verschiedenen Ausführungen

Die Genauigkeit einer Wasserwaage und das exakte plan Aufliegen hängen stets von der Verarbeitungsqualität des verbauten Profils ab. Die Oberflächen der Libellen müssen dabei so ebenmäßig wie möglich sein, damit eventuelle Lichtbrechungen beim Ablesen der Libelle minimiert werden können. Weitere bedeutsame Qualitätsmerkmale sind die einfache Handhabung der Reinigung des Libellenblocks sowie die Bruchsicherheit. 

Es gibt eine große Anzahl verschiedenster Ausführungen und Materialien: 

Verfügbar bei Handwerker3000®: Profi Wasserwaagen unterschiedlicher Art  

Bei uns im Shop finden Sie die Profi Wasserwaage mit zwei Libellen und starkem Aluminiumprofil. Sie ist stoßfest und für den robusten Umgang auf Baustellen geeignet. Die Messgenauigkeit beträgt 0,5mm/m=0,029° und wurde elektronisch justiert (Endgeprüft). Die Oberfläche ist mit einem Clean-Effekt-Design versehen und somit optimal zu Reinigen. Sie haben außerdem die Möglichkeit ein 6-tlg. Profi-Wasserwaagen-Set zu erstehen, welches die Messwerkzeuge in unterschiedlichen Längen für jede Okkasion umfasst. Hinzukommend bieten wir Schlauchwaagen mit Trichter und Stöpsel an, welche verwendet werden, um über eine längere Distanz oder in verschieden Räumen die Markierungspunkte auf ein gleiches Niveau zu bringen. Anwendung findet diese zum Beispiel in der Deckenschalung, bei Holzdecken, Estrich, Tür- und Fensterrahmen. Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne an unsere Mitarbeiter. Wir freuen uns auf Sie! 

Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.