Feinputzgeräte

Feinputzgeräte

Feinputzgeräte in verschiedenen Ausführungen und die dazugehörigen Zubehörteile wie Feinputzdüsen, Kupplungen Gewinderohr etc.

Feinputzgerät zur Optimierung Ihrer Putzmaschine 

Das Feinputzgerät, auch Spritzgerät genannt, ist ein Zubehör für Putzmaschinen. Spritzgeräte dienen dem gleichmäßigen Auftragen von Mörtel auf die Fläche, die verputzt werden soll und ermöglichen das Verarbeiten von unterschiedlichsten. 

Vorbereiten der Putzmaschine 

Sie sollten zunächst die richtige Wahl der Pumpeneinheit (Rotor/Stator) für Ihre Putzmaschinen treffen, da in dieser Einheit der erforderliche Druck aufgebaut wird, damit das zu verarbeitende Material zum Spritzgerät gefördert werden kann. Im Spritzkopf wird das Material mittels Luftdruck verwirbelt und an die Wand geblasen. Rotor und Stator werden zwischen Saugflansch und Druckflansch mit Hilfe der Zuganker eingebaut. Vergessen Sie nicht das Mörteldruckmanometer zwischen Druckflansch und Mörtelschlauch einzusetzen, um stets den Mörteldruck ermitteln und halten zu können. Bei zu geringem oder schwankenden Wasserdruck auf der Baustelle ist es notwendig, den Wasserdruck mit einer Druckerhöhungspumpe zu stabilisieren bzw. den richtigen Betriebsdruck zu erreichen. Der Einsatz vom Mischwendel sorgt für die ständige Durchmischung des Putzes und verhindert Klumpenbildung. Nachdem der Pumpentrichter dann ordnungsgemäß befüllt wurde, kann mit der Arbeit begonnen werden. Nach Arbeitsende ist der Mörtelschlauch immer mit Hilfe von Schwammkugeln zu reinigen. Der Mörtelschlauch wird mittels Putzstück am Wasserhahn angeschlossen und das Wasser drückt Schwammkugel zum anderen Schlauchende.  Die Putzmaschine sollte auch gründlich gereinigt werden. Hierbei kann der mitgelieferte Wasser-/Luftschlauch genutzt werden. Sollte eine Einblashaube im Einsatz sein, nehmen Sie sie bitte ab und befreien Sie Materialbehälter und Zellenrad von Mörtelresten.

Je nach Bedarf – lange oder kurze Feinputzgeräte 

Bietet die Arbeitsumgebung wenig Platz, wie zum Beispiel auf einem Gerüst, ist zu empfehlen, ein kurzes Spritzgerät mit geradem Spritzkopf zu wählen. Bei ebenerdigen Arbeiten wählen Sie zum Verputzen von Wänden und Deckenflächen dementsprechend ein langes Feinputzgerät mit gekröpftem Spritzkopf. Bei Arbeiten mit nachquellendem Material (z.B. Dämmputz) finden Spritzgeräte mit Kugelhahn oder automatischem Quetschventil Verwendung. Mit unseren konischen Feinputzdüsen erzielen Sie ein verbessertes Spritzbild. 

Anbringen und Verwenden des Feinputzgerätes 

Als Zubehör für Ihre Mischpumpe kann das passende Feinputzgerät zusammen mit Mörtelschläuchen jeglicher Ausführungen verwendet werden. So sorgen Sie für die maximale Förderleistung. Da Feinputzgeräte dem ständigen Kontakt mit Putz und Mörtel ausgesetzt sind, müssen sie strapazierfähig und unempfindlich sein. Beim Arbeiten mit Putzmaschinen erweist sich die Drehkupplung am Spritzgerät als äußerst praktisch. Dadurch kann das Feinputzgerät leicht gegen den Mörteldruckschlauch verdreht werden und erleichtert so das Verputzen schlecht zugänglicher Stellen

Feinputzgerät online kaufen bei Handwerker3000® 

Bei uns im Shop finden Sie Feinputzgeräte in verschiedenen Ausführungen und die dazugehörigen Zubehörteile wie zum Beispiel: 

Bitte zögern Sie nicht, sich mit jeglichen Fragen an unsere Mitarbeiter zu wenden. Wir helfen Ihnen gerne weiter! 

Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.