Mauerverbinder

Mauerverbinder

Mauerverbinder – für das Stumpfstoßen zweier Wände 

Im Hausbau bestehen mehrere Möglichkeiten, um zwei Wände miteinander zu verbinden. Eine davon ist das Einbauen von Mauerverbindern aus Edelstahl. Diese werden dort, wo die Wand später angeschlossen werden soll, während der Maurerarbeiten in die Mörtelfuge eingelegt. Daraufhin können die anzuschließenden Wände stumpf gestoßen werden. Durch diesen Vorgang entfällt das aufwendige Verzahnen, da die eingemörtelten Mauerverbinder die Kräfte aufnehmen. So wird eine Anschlussbewehrung zwischen den beiden Wänden dargestellt und ein Wandanschluss ist möglich. Die Mauerwerksverbinder sind bauaufsichtlich zugelassen und machen das Verbinden einer Längs- und Querwand möglich. 

Einsatz der Mauerverbinder

Mauerwerksverbinder dürfen nur dort eingesetzt werden, wo eine waagerechte Montage zwischen den stumpf gestoßenen Wänden gewährleistet werden kann. Wichtig dabei ist, dass die Mauerverbinder nicht abgeknickt werden und der Einbau rechtwinklig zur Wandfläche erfolgt, da schräg eingebaute Mauerverbinder ihren Zweck nicht erfüllen können. 

Es gibt verschiedene Arten von Mauerverbindern zum Einlegen in die Fuge, die bauaufsichtlich zugelassen sind. Mauerwerksverbinder erfüllen den gleichen Zweck, wie Maueranker, Flachanker, Wandanker oder Anschlussanker: das Stumpfstoßen zweier Wände. Die Anschlussanker werden in Verbindung mit einem Schienensystem (z.B Betonbau) eingesetzt. 

Regeln für den fachgerechten Einbau 

Für den Einbau von Mauerverbindern in zweigeschossige Ein- und Zweifamilienhäuser und in bis zu viergeschossige Gebäude gelten folgende Regeln: 

Die Fugendicke im Mauerwerk muss mindestens 2mm betragen, damit die Mauerverbinder vollständig im Mörtel eingebettet sind. 

Es gibt auch spezielle Mauerverbinder für Porenbeton oder Dünnbettmörtel. Die Stoßfugen zwischen den quer zueinander verlaufenden Wänden sind stets über die volle Wanddicke zu vermörteln. 

ISO-Mauerverbinder zum Verbinden zweier Wände bei Handwerker3000®

In unserem Online-Baumarkt sind zwei verschiedene Arten von Mauerverbindern bestellbar, die sich in ihrer Länge unterscheiden. 

Bei diesen Produkten handelt es sich um die traditionellen Mauerverbinder im Mauerwerksbau sie sind bauaufsichtlich zugelassen, haben eine Länge von 270mm oder 300mm und werden zu 250 Stück pro Karton verschickt. Des Weiteren führen wir in der Rubrik Mauerverbinder - Fugenarmierungsgitter in verschiedenen Ausführungen. Dieses Produkt besteht aus Streckmetall und eignet sich zur konstruktiven Bewehrung von Mauerwerken nach DIN EN 845-3. Es eignet sich für Dünnbettmörtelfugen und auch als konstruktiver Mauerverbinder für Stumpfstöße bei zweiseitigen Halterungen und als Putzträger. Wir bieten dieses Gitter in drei Breiten an: 90, 180 und 300mm. 

Haben Sie weiteren Bedarf zum Thema Befestigung? Dann sind Sie bei Handwerker3000® an der richtigen Adresse! Wir führen ebenfalls Dübelanker und Luftschichtanker in mehreren Variationen. 

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unsere geschulten und erfahrenen Mitarbeiter. Wir beraten Sie gern und freuen uns auf Sie. Kontaktieren Sie uns einfach unter der Hotline 04107 – 90 11 15. 

Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.