Befestigung

Befestigung

Produkte aus der Kategorie „Befestigung

Maueranker: Das Mauerwerk sicher und präzise verbinden  

Beim Hausbau mit einer zweischaligen Bauweise müssen Hinter- und Vormauerwerk miteinander verbunden werden. Dazu sind Maueranker nötig. Je nachdem, welche Anforderungen das Mauerwerk stellt, gibt es verschiedene Arten von Ankern. Bei Handwerker3000®, dem Online-Shop für Handwerkerbedarf, finden Sie  

zu günstigen Konditionen für die professionelle Befestigung. Bitte beachten Sie: Bei unseren Mauerankern handelt es sich um keine Fassadenbefestigung! Bei der Fassadenbefestigung handelt es sich um Systeme, mit denen Fassadenteile an der Mauer aufgehängt werden. 

Wann und warum Maueranker verwendet werden

Maueranker werden als Befestigungstechnik bei der zweischaligen Bauweise eingesetzt. Beim zweischaligen Bauen werden ein Hintermauerwerk (zum Beispiel großformatige Hohlziegel) und ein nicht tragendes Verblendmauerwerk (zum Beispiel Klinker) errichtet. Zwischen diesen beiden Schalen wird ein bestimmter Abstand – und damit eine Luftschicht gelassen. Dieser Zwischenraum kann zur Dämmung genutzt werden.

Feste Verbindung mit Dübelankern schaffen 

Zur Befestigung von harten Dämmstoffen im zweischaligen Mauerwerk, aber auch für die Befestigung von Natursteinplatten werden Dübelanker eingesetzt. Diese Maueranker bestehen jeweils aus zwei Elementen, einem Dübel und einem Anker. Der Dübel wird in ein vorbereitetes Bohrloch in den Untergrund eingesetzt und der Anker in den Dübel eingeschraubt wird. Die Dämmplatten werden an den Ankern befestigt. Dübelanker sind aus Edelstahl gefertigt. Andere Luftschichtanker (z.B. Wellenanker) werden beim Mauern mit einem Ende in den frischen Mörtel gelegt.

Sie erhalten sie in unserem Online-Shop für günstigen Handwerkerbedarf in unterschiedlichen Ausführungen. 

Luftschichtanker als Mauerverbinder nutzen 

Auch Luftschichtanker kommen bei zweischaliger Bauweise zum Einsatz, um die Wände miteinander zu verbinden. Die Luftschicht zwischen Vor- und Hintermauerwerk wird in der Regel mit Dämmstoff – zum Beispiel Steinwollen – gefüllt. Hier kommen wir zur ersten wichtigen Funktion dieser Maueranker: Die Drahtkonstruktionen ragen bis zu 36 Zentimeter aus der der Hintermauer heraus. Die Dämmstoffplatten werden über die Anker geschoben und so fixiert. Anschließend wird eine Klemmscheibe, zum Beispiel ein Iso Clip, an dem Luftschichtanker befestigt, um ein Abrutschen der Dämmung zu verhindern. Unser Profitipp: Verwenden Sie pro Quadratmeter mindestens fünf Stück. 

Mauerverbinder für die Stumpfstoßtechnik 

Für das Stumpfstoßen zweier Wände können wir Ihnen in unserem Online-Baumarkt hochwertige, bauaufsichtlich zugelassene Mauerverbinder zu günstigen Konditionen anbieten. Mauerverbinder werden während der Maurerarbeiten an der Anschlussstelle der Längswand in die Mörtelfuge gelegt, um die Wände später stumpf zu stoßen. Durch diese Technik entfällt das aufwendigere Verzahnen der Wände. Unser Profitipp: Sie sollten diese Maueranker nur dort einsetzen, wo Sie eine waagerechte Montage garantieren können. Auch sollten Sie Mauerverbinder immer rechtwinklig in voller Länge einbauen. Schräg eingebrachte oder abgeknickte Mauerverbinder erfüllen ihren Zweck nicht. 

Bei Handwerker3000® erhalten Sie eine Auswahl an Mauerankern in unterschiedlichen Längen und für unterschiedliche Schalenabstände. Alle Maueranker sind bauaufsichtlich zugelassen. Außerdem finden Sie viele weitere Hilfsmittel rund um Arbeiten an Mauer und Fassade wie Profile oder Armierungsgewebe in unserem Online-Shop. 

Kostenlose Beratung und Hilfe bei der Auswahl der richtigen Maueranker

Sie haben Fragen zu unseren Mauerankern oder sind sich unsicher, welche Ankerarten Sie verwenden sollen? Fragen Sie unsere Fachleute! Sie erreichen unsere kostenlose Service-Hotline montags bis donnerstags von 7 bis 17 Uhr sowie freitags von 7 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer 04107-901-115. Rufen Sie einfach an!

Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.