Armierungsgewebe

Armierungsgewebe

Armierungsgewebe ist ein Putzgewebe, das zur Verstärkung einer Fassade eingesetzt wird.
Außenputzgewebe 145 g/m² Premium-Qualität
Außenputzgewebe 145 g/m² Premium-Qualität
  • Brutto ab 16,78 €
  • Netto ab 14,10 €
Produktdetails » Warenkorb
  • Brutto ab 16,78 €
  • Netto ab 14,10 €

Die Verfügbarkeit und Lieferzeit des Artikels wird erst nach der erfolgreichen Auswahl einer Variante angezeigt

Armierungsgewebe: Das Putzgewebe zur Verstärkung der Fassade 

Außenputz- bzw. Armierungsgewebe – auch Glasfasergewebe, Gittergewebe, Putzgewebe oder auch Putzbewehrung genannt – wird zur Verstärkung, Sanierung und Dämmung einer Fassade verwendet. Bei Fassaden mit Wärmedämmverbundsystem (WDVS) ist es heutzutage unerlässlich.

Armierungsgewebe bei Handwerker3000®

Im Online-Shop für Handwerkerbedarf finden Sie Armierungs- und Putzgewebe mit folgenden Eigenschaften: 
  • geprüfte Alkalibeständigkeit (Beton/Mörtel kann hoch alkalisch reagieren)
  • hohe Schieb- und Stoßfestigkeit
  • dimensionsstabil
  • unverrottbar
  • imprägniert und weichmacherfrei

Wo wird Armierungsgewebe eingesetzt? 

Armierungsgewebe wird benötigt, wenn auf instabilen Untergründen oder bei Materialübergängen im Untergrund geputzt werden soll. Das Armierungsgewebe wird in den Putz eingebettet; hierdurch wird die Putzschicht stabilisiert und die Gefahr von Rissbildung gemindert.
 
Aber nicht nur im Außenbereich wird Armierungsgewebe benötigt. Stabiles Gewebe aus Glasfaser wird auch häufiger zur Stabilisierung von nicht sicheren Flächen im Innenbereich eingebettet. Die Reduzierung einer sichtbaren Rissbildung ist somit auch im Innenausbau gewährleistet! Werfen Sie dazu einen Blick auf unser Innenputzgewebe.
 
Darüber hinaus sind Armierungsgewebe ein wichtiger Bestandteil des WDV-Systems. In der Regel werden Gewebe mit Flächengewichten von 70g/m² und 165g/m² eingesetzt. Bei Handwerker3000® finden Sie aber auch Außenputzgewebe mit einer Grammatur von 220g/m². Darüber hinaus bieten wir Panzergewebe mit 330g/m² an.

Unser Profi-Tipp zur Verarbeitung von Armierungsgewebe 

Legen Sie das Gewebe in der oberen Schicht des Putzes ein und achten Sie darauf, dass sich die Bahnen jeweils etwa 10 Zentimeter überlappen. Im Laibungsbereich von Fenstern und Türen sollten Sie zusätzlich diagonal Armierungsstreifen einlegen. Anschließend eine weitere Schicht Armierungsmörtel über das Gewebe putzen.
 
Für Arbeiten an der Fassade und an Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) finden Sie in unserem Onlineshop für Handwerkerbedarf zudem folgende Produkte: 

Fragen zu unserem Putzgewebe? Wir beraten Sie!

Brauchen Sie eine fachkundige Beratung? Haben Sie Fragen zu den Produkten oder zum Versand? Oder wollen Sie einfach unkompliziert telefonisch bestellen? Sie erreichen uns von Montag bis Donnerstag von 7 bis 17 Uhr und Freitag von 7 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer 04107-901-115.
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.