Messräder

Messräder

Die Rolltachos oder auch Messräder genannt, finden Ihren Einsatz in Streckenmessungen im Straßenbau, auf Baustellen und auf Schienen/Gleisen. Auch bei Unfall-Protokollierungen ist der Einsatz von geeichten Rolltachos wegen seiner Genauigkeit unerlässlich.

Messräder: Vermessung von Strecken auf ebenem Boden

Messräder sind unter zahlreichen Namen bekannt: 
  • Laufrad
  • Vermessungsrad
  • Streckenmessrad/ Streckenmessgerät
  • Rolltacho, Messtacho 
  • Baumessrad/ Baustellenmessrad
  • Rollrad, Messroller 
Es wird vorteilhaft zum Ermitteln von Entfernungen verwendet. Bei diesem Vorgang verwendet das Messrad eine indirekte Messmethode. Hier werden die Umdrehungen des Rades gezählt. Mit Hilfe des Radumfangs wird dann die zurückgelegte Distanz bestimmt. Es gibt verschiedene Modelle, zum Beispiel mit Speichenrad, Vollrad, Handbremse, Einarmgabel etc.. 

So funktionieren Messräder 

Bei der Messung wird das Messrad auf einer möglichst geraden Linie, mit Hilfe der Führungsstange, geschoben. Dabei sollten Sie darauf achten, dass sich das Rad während des gesamten Vorgangs durchgehend dreht. Das Messen funktioniert auf der Grundlage der indirekten Messmethode. Die Umdrehungen des Rades werden gemessen. Dann wird über den bekannten Umfang dessen die zurückgelegte Distanz berechnet. Die Anzeige der abgefahrenen Strecke erfolgt mittels eines Zählwerkes. Die übliche Anzeige erfolgt in m/cm/mm. Da die Genauigkeit der Messung von der Haftung am Boden abhängt, sind beispielsweise für den Straßenbau schwerere Messräder zu empfehlen. Das Gewicht gewährleistet, dass das Messrad nicht durch Unebenheiten abhebt und die Messung somit verfälscht wird. Bei einigen Messrädern kann durch Rückwärtsrollen eine Subtraktion von Entfernungen erfolgen.

Mögliche Einsatzbereiche von Messrädern

Um Messräder erfolgreich zu verwenden, muss eine ebene Fläche vorliegen, die der zu messenden Strecke entspricht. Somit sind Bestimmungen von Höhen oder Distanzmessungen über ein Tal hinweg ausgeschlossen. Messräder finden ihren Einsatz bei Streckenmessungen im Straßenbau, auf Baustellen, bei der Schienenvermessung, zur Ausmessung eines ebenen Geländes und auch bei Unfall-Protokollierungen spielen sie eine Rolle. Wenn ein Messrad als Entfernungsmesser verwendet wird, sollen Strecken meist nur grob ausgemessen werden und nicht auf den Millimeter genau. 

Qualitativ hochwertige Messräder bei Handwerker3000®

In unserem Online-Shop finden Sie eine große Auswahl an unterschiedlichen hochqualitativen Messrädern. So zum Beispiel das Leichtmessrad Econo. Dieses Meßrad von Nedo ist robust und hat ein ergonomisches Design. Es können genaueste Messergebnisse erzielt werden, die ein Resultat des abriebfesten Präzisionsrads und des Präzisionszählwerks sind. Eine Bremstaste, die im Pistolengriff integriert ist, gewährleistet eine komfortable Handhabung. Der ausgeklügelte Klappmechanismus an der Führungsstange ermöglicht ein sehr kleines Packmass. 
Ein weiteres Beispiel ist unser Messrad Präzisionsmodell/mit Vollrad. Dieses Nestle Messrad präzisions –Modell ist in Vollradausführung und sehr robust und stabil. Es ist eichfähig und mit einem Qualitätszählwerk ausgestattet. Dieses ist über dem Messrad angebracht. Es zählt auch rückwärts und ist bequem aus dem Stand abzulesen. Eine integrierte Bremse verhindert eine ungewollte Verfälschung des Messergebnisses. Durch ein stabiles Vollscheibenrad aus Aluminiumdruckguss wird das Messrad sicher in der Spur gehalten und sorgt für maximale Laufruhe. Der Radumfang beträgt 1 Meter.
 
Besteht bei ihnen weiteres Interesse rund um das Thema Messtechnik?
Dann sind Sie bei uns ebenfalls an der richtigen Adresse. Wir führen eine breitgefächerte Auswahl in folgenden Bereichen: 
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unsere geschulten und erfahrenen Mitarbeiter. Wir beraten Sie gern und freuen uns auf Sie. Kontaktieren Sie uns einfach unter der Hotline 04107 – 90 11 15.
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.